Spenden Kontakt

Erste ONline-Spendendatenbank für Überschüssige Lebensmittel in der Schweiz

Die Online-Spendenplattform „Food Bridge“ trägt dazu bei, dass mehr Lebensmittel gespendet anstatt weggeworfen werden.

Unterschiedlichste Hilfsorganisationen in der Schweiz leisten einen Beitrag, um armutsbetroffene Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen und zu begleiten. Zum Beispiel stellen sie überschüssige aber einwandfreie Lebensmittel an Privatpersonen oder soziale Institutionen zur Verfügung – wie beispielsweise die Schweizer Tafel dies seit 15 Jahren tut.

Seit 2004 haben allein die Organisationen Schweizer Tafel und Tischlein deck dich ihre Lebensmittelverteilung an Bedürftige von 1‘140 Tonnen auf 7‘279 Tonnen im Jahr 2014 erhöht. Dabei handelt es mehrheitlich um Lebensmittel, welche der Detailhandel spendete. Um das vorhandene Potenzial der Hilfsorganisationen und an überschüssigen aber einwandfreien Lebensmittel in der Produktion und Industrie besser zu nutzen und das Angebot somit auszubauen, entwickelte die Schweizer Tafel nun eine webbasierte Lebensmittelspendenplattform.

Von der Idee zum Pilot
Entstanden ist die Idee einer digitalen Spendenplattform im Rahmen des vom Bund initiierten Stakeholderdialogs zum Thema Food Waste. In den Diskussionen wurde festgestellt, dass die Zusammenarbeit zwischen Detailhandel und Hilfsorganisationen gut funktioniert. Andere Akteure jedoch – etwa Produzenten und Nahrungsmittelverarbeiter – sind weniger gut in den Prozess eingebunden. In diesen Bereichen fallen nur sporadisch überschüssige Lebensmittel an, welche sich zum Spenden eignen, was den Aufwand für einzelne Spenden erhöht. Als Lösung für eine bessere Einbindung dieser Akteure und eine Standardisierung des Spendenprozesses wurde die Idee einer webbasierten Spendenplattform in die Diskussion eingebracht. Erfahrungen dazu sammelte man bereits in Kanada. Dort zeigte ein ähnliches Projekt, dass durch eine digitale Plattform die Spenden erhöht werden konnten und somit der Foodwaste reduziert wird.

Keep it simple
Seit Frühjahr 2015 wird das Projekt der webbasierten Lebensmittelspendenplattform „Food Bridge“ nun unter Federführung der Schweizer Tafel umgesetzt. Ziel ist es, nach der erfolgreichen Pilotphase die fertige Plattform schweizweit allen interessierten Nahrungsherstellern in der Produktion und Industrie zur Verfügung zu stellen. Das Spendeverfahren ist einfach: Nach einer einmaligen Registrierung können überschüssige Lebensmittel rasch und einfach allen Hilfsorganisationen gratis angeboten werden.

Erklärtes Ziel der ‚Food Bridge‘ ist es, den Prozess für die Spender so einfach wie möglich zu halten und alle interessierten Spender und Abnehmer einzubinden und so gemeinsam zur Reduktion des Foodwaste beizutragen.

Die Food Bridge geht am 21. Oktober online. Ab diesem Zeitpunkt ist sie für alle Lebensmittelspender offen.

Info für potenzielle Lebensmittelspender: Danke für Ihr Interesse. Für einen Zugang zur Food Bridge füllen Sie bitte das Formular auf der Website www.food-bridge.ch aus. Bei Fragen schicken Sie eine Mail an info@food-bridge.ch. Bitte beachten Sie, dass die Food Bridge nur für professionelle Spender gedacht ist und keine privaten Spenden angenommen werden können. Waren ab 1 Palette können online gestellt werden.

food-bridge.ch