jetzt Spenden
Jetzt spenden

28. September 2021

Marc Ingold wird neuer Geschäftsleiter der Schweizer Tafel

Der Stiftungsrat hat Marc Ingold zum neuen Geschäftsleiter der Schweizer Tafel ernannt. Er wird
die Nachfolge von Michele Hostettler am 1.10.2021 antreten. Michele Hostettler hat die Stiftung seit
Januar 2021 interimistisch geführt und wird sich nach der Einführung von Marc Ingold wieder
vollumfänglich seiner Funktion als Regionenleiter Nordwestschweiz widmen. Er bleibt
stellvertretender Geschäftsleiter.

Marc Ingold hat nach der Matura und Ausbildung zum Koch die Hotelfachschule Belvoir Park in Zürich besucht und sich in den Bereichen Marketing, Wirtschaft und Architektur weitergebildet. Zu seinen beruflichen Meilensteinen gehören viele Jahre bei Mövenpick in diversen Positionen, gefolgt von zehn Jahren bei der britischen Compass Group sowie als Partner in einem Architekturbüro für Gastronomie planung und Konzepte. Die letzten zwölf Jahre war Marc Ingold Verantwortlicher Head of Business Development bei den ZFV Unternehmungen. Marc Ingold freut sich auf seine neue Herausforderung bei der Schweizer Tafel: «Ich bin stolz und voller Demut, dass ich diese Aufgabe übernehmen und die Stiftung gemeinsam mit allen festangestellten und freiwilligen Mitarbeitenden sowie dem gesamten Stiftungsrat weiterentwickeln darf.» Der Stiftungsrat ist überzeugt, dass Marc Ingold mit seinem breiten Erfahrungshintergrund in der Gastronomie und im Management bestens für seine neue Aufgabe gerüstet ist und wünscht ihm viel Erfolg und Erfüllung in seiner neuen Funktion. Marc Ingold wohnt bei Montreux am Genfersee und hat zwei Kinder.

Letzte Beiträge aus der Rubrik Aktuelles

Tafelpost 2021

Die neue Tafelpost ist da. Sie ist in mehreren Hinsichten eine spezielle Ausgabe. Einerseits handelt es sich ...

zurück
2021-10-11T09:50:44+02:00
Nach oben