jetzt Spenden
Jetzt spenden

28. November 2022

19. Suppentag

Rückblick

Am Donnerstag, 24. November 2022 fand der 19. Suppentag der Schweizer Tafel statt. Viele prominente Persönlichkeiten schöpften Suppen, welche durch Spitzenköche zubereitet wurden. In mehreren Regionen wurden für die Zubereitung der Suppen gerettete Lebensmittel verwendet. Viele Besucherinnen und Besucher zeigten ihre grosse Solidarität mit armutsbetroffenen Menschen. Insgesamt wurden CHF 140‘000.00 gespendet.

Der nationale Spendentag der Schweizer Tafel konnte am vergangenen Donnerstag endlich wieder im gewohnten Rahmen stattfinden. An 17 Standorten wurden feine Suppen geschöpft; zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Kultur, Sport, Politik und Wirtschaft waren im Einsatz. Organisiert wurde der Suppentag, je nach Standort, durch den Gönnerverein der Schweizer Tafel, das Freiwilligenprogramm der Credit Suisse und mehrere Service Clubs. Ausserdem führten verschiedene Unternehmen firmeneigene Aktionen durch. Es bestand zudem die Möglichkeit online eine Spende zu tätigen. Mit all diesen Spendenmöglichkeiten konnten rund CHF 140‘000.00 eingenommen werden. Damit kann die Stiftung Schweizer Tafel rund 280 Tonnen Lebensmittel vor der Vernichtung retten und Produkte für 560‘000 Mahlzeiten verteilen.

Solidarität mit armutsbetroffenen Menschen
Nebst den Spendeneinnahmen verfolgt die Schweizer Tafel mit dem jährlichen Suppentag weitere Ziele: Sie möchte auf die Themen Foodwaste und Armut hinweisen, ihre wichtige Arbeit vorstellen und zur Solidarität mit armutsbetroffenen Menschen aufrufen. Es freut uns sehr, dass wir am 19. Suppentag viele Besucherinnen und Besucher für diese Themen sensibilisieren konnten.

Marc Ingold, Geschäftsführer der Schweizer Tafel, fasst den 19. Suppentag zusammen: «Es ist uns gelungen, einen Teil der Bevölkerung zu sensibilisieren. Mit dem Spendenerlös können wir, gerade in diesen herausfordernden Zeiten, unsere hohen Kosten decken und dadurch unsere Arbeit weiterhin ausüben.»

Beeindruckendes Engangement
Wir danken allen Organisatoren, namentlich dem Gönnerverein der Schweizer Tafel, der Credit Suisse und den lokalen Service-Clubs, den Köchen und Prominenten für ihr beeindruckendes Engagement sowie den über 60 Partnern (aufgeführt auf suppentag.schweizertafel.ch) und allen Spenderinnen und Spendern für die grosszügige Unterstützung.

Letzte Beiträge aus der Rubrik Aktuelles

zurück
2022-11-28T17:11:15+01:00
Nach oben